---
Deafness Radio Sendeplan
Jetzt Live:
Auto DJ

Zum Sendeplan
Deafness Radio Sendeplan
Du möchtest uns mit einer
kleinen Spende unterstützen? (Paypal)



Folge uns auf Facebook

Netz für Digitale Zivilgesellschaft:

Cripper – Farewell Show 2018
Headliner: Cripper
Support  : Hateful Agony, Collapsed Minds

Backstage (München)
Bericht von Daniel, 22.07.2018
MetalMindConcerts

Eine sehr besondere Show stand am 22.06.2018 im Backstage Club München an. Cripper spielten ihre vorletzte Show überhaupt, die Gründe der Bandauflösung könnt ihr weiter unten in dem Interview entnehmen ;-)

Für den Abend wurden noch Gäste als Supportbands eingeladen und zwar waren das keine geringeren als Hateful Agony und Collapsed Minds.
Pünktlich um 20:00 Uhr begannen die Münchener Hateful Agony mit ihrer Thrash-Metal Party und heizten den Besuchern ordentlich ein. Von denen gab es jede Menge, dass fast der gesamte Club voll war – so sollte es auch sein!

Die fünf Jungs konnten doch sehr gut mit ihren schnellen Gitarrenriffs und fetten Soli überzeugen und wurden nach gut einer Stunde von den jubelnden Fans verabschiedet.





Soo, da aber wie oben erwähnt noch das wohlmöglich letzte Interview überhaupt für Cripper anstand, ging ich zum Merch um mit der gesamten Band in den Backstage Bereich zu gehen, man sollte ja schließlich auch etwas verstehen können.

Insgesamt war es ein super interessantes und echt witziges Gespräch, deshalb Leute, klickt das Video an, hört einfach zu und wer noch ein paar Fotos von der Show sehen will, schaut sich das Ganze auch noch an:

Da sich das Ganze doch etwas in die Länge gezogen hat und die Band um Britta Görtz sich auf ihre vorletzte Show vorbereiten mussten inkl. Soundcheck beendete ich mit einer Abschlussfrage das Interview und konnte mir noch die letzten 10 Minuten von Collapsed Minds anschauen. Ähnlich gut wie bei der Vorband, war die Stimmung und bei Melodic Death Metal hört bzw. schaut man ja immer gerne zu. Bis auf den etwas krachenden Sound hatten die Jungs Spaß und durften unter großem Applaus die Bühne verlassen.

Nun waren endlich die lang ersehnten Cripper an der Reihe und hauten den Fans Songs, wie „Dogbite“ und „The Jackhammer“ um die Ohren. Geiler Sound, fette Gitarren Riffs und man kann sagen was man will; Cripper ist eine Band die immer 150% gibt, so dass wirklich jeder Besucher, egal ob Fan oder kein Fan, die Show als „verdammt geil“ einstufen wird! Ich glaube es gab wirklich von jeder Cripper Platte Songs im Set und die wurden mehr als gebührend gefeiert!





Natürlich kam auch das im letzten Jahr erschienene Album „Follow Me: Kill!“ nicht zu kurz und u.a. wurde der Track „Into the Fire“ zum Besten gegeben.

Da denkst dir, ach die Show geht wie immer Standard bis 23 Uhr, ne, ne, grad als Abschied muss man ordentlich Party machen und die Bude abreißen – das heißt, ca. 24 Uhr war dann Feierabend und somit machte ich mich zufrieden und mit (hoffentlich) erfolgreicher Interview/Foto Beute auf den Heimweg…..wenn mir da nicht die Deutsche Bahn einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte! Genau 98 Minuten Verspätung und morgens um 04:30 Uhr daheim – klasse!

Bildergalerie




 
Deafness Radio Partner