---
Deafness Radio Sendeplan
Jetzt Live:
19:00 - 21:00 Uhr
Ramon's Metalbox mit Ramon
Zum Sendeplan
Deafness Radio Sendeplan
Du möchtest uns mit einer
kleinen Spende unterstützen? (Paypal)



Folge uns auf Facebook

Netz für Digitale Zivilgesellschaft:

Ecdysis By Night Tour 2022
Headliner: Infected Rain
Support  : Dagoba,Once Awake

Central Cafe (Weinheim)
Bericht von Daniel, 09.04.2022
MetalMindConcerts

Nach langer, langer Zeit war es endlich wieder soweit. Ein Live Konzert ohne jegliche gesetzliche Vorschriften und Vorlagen. Infected Rain und Dagoba laden zum Start der Ecdysis By Night Tour ein.
Mit im Gepäck war die norwegische Band Once Awake.




Trotz Tourstart und dem damit verbundenen Stress, begann das Konzert pünktlich um 20 Uhr. Die Jungs von Once Awake gaben direkt Vollgas und präsentieren den Zuschauern Songs, wie z.B. Bury Your Soul und Trespasser.
Mit ihrem Groove Metal konnten sie einige der Zuschauer motivieren sich zu bewegen und die Raumtemperatur zu erhöhen. Nach der Zugabe der Norweger gab es ordentlich Applaus; den ein oder anderen neuen Fan haben sie auf jeden Fall gewonnen!
Nun aber zu einer Band, die definitiv einige Fans vor Ort hatte. Und zwar geht es um die Jungs von Dagoba. Es fing gemütlich an mit dem Intro Neonan, direkt im Anschluss ging es mit dem Song The Hunt, vom ihrem neuen Album By Night, von 0 auf 100 . Das Licht war zwar bescheiden, dennoch hat man den ersten Pogo des Abends gesehen. Die melodisch-groovigen Gitarren Riffs und die fetten Drum Beats gefielen den Leuten, sodass die Stimmung immer besser wurde. Sänger Shawter konnte seinen Gesangskünsten freien Lauf lassen, bei dem Song The Last Crossing gefielen mir seine Clean Vocals mit den abwechslungsreichen Shouts echt gut!




Das Café Central ist ein guter Club für kleine Konzerte, leider war größtenteils bei den ersten beiden Bands die Lichtanlage nicht toll eingestellt bzw. Vernünftig genutzt worden. Dementsprechend habe ich auch nicht so viele Fotos in der Galerie.
Nachdem die Franzosen von Dagoba von den applaudierenden Besuchern von der Bühne verabschiedeten worden, merkte man deutlich, dass der Auftritt vom Headliner des Abends bevorstand.
Ich persönlich hab Infected Rain schon ziemlich oft gesehen, war dennoch sehr auf die neusten Songs gespannt. Schon gefühlt vor Beginn kochte die Hütte. Als Opener gab’s den Song Pendulum vom 2019 erschienenen Album Endorphin. Mitgesungen wurde kaum, da die Besucher wie verrückt am pogen waren und schon fast vorne auf die Bühne fielen. Es gab vorne keinen Graben. Nach den ersten drei Songs bin ich dann weiter nach hinten gegangen, um mir von da aus die Show anzuschauen. Der Weg bis zur Bar hinten war schon abenteuerlich, da der Club einfach brechend voll war.




Wie schon im Titel der Tour zu erkennen ist, wurde natürlich das neuste Werk Ecdysis promotet. Wer bis hierhin aufmerksam gelesen hat, bemerkt jetzt vielleicht, dass sich der Albumtitel von der neuen Dagoba Platte auch im Tourtitel befindet. Clever gemacht!
Nach einigen neuen Songs und vom Vorgänger Album Endorphin gab es auch den älteren Song Orphan Soul zu hören. Während der gesamten Show war eine wahnsinnig tolle Stimmung – und Hitze, dass die Skala eines Thermometers wahrscheinlich explodiert wäre.
Nach der üblichen Zugabe Sweet, Sweet Lies, verließen um ca. 23:15 Uhr die moldawischen Musiker unter lautem Jubel die Bühne. Sängerin Lena war danach wie immer am Merchandise für Fotos und Autogramme zu haben. Echt bemerkenswert, wie sie sich immer so viel Zeit für die Fans nimmt. Natürlich sind auch alle anderen Musiker noch draußen gewesen. Insgesamt ein toller Abend mit einem super Band Package.
Hier gibt’s noch einige schöne Eindrücke von dem Konzert.

Bildergalerie




 
Deafness Radio Partner